Appell der Interessengemeinschaft Eifelvulkane

Die Eifelvulkane brauchen Unterstützung!

Nächstes Treffen: Donnerstag, den 25.10.2018, 20:00 Uhr im „Gasthaus zu den Maaren “ in Daun Gemünden.
Lesen Sie den Appell unserer Interessengemeinschaft zum Erhalt der Eifelvulkane und unterstützen Sie unsere Arbeit durch Weitersagen und Mitmachen. Auch eine Spende für IG Eifelvulkane sind uns sehr willkommen:
Konto IBAN DE64 2011 0022 3030 7813 83, BIC PBNKDEFF (Postbank) Weiterlesen

Advertisements
Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Stellungnahme der Naturschutzverbände zum Fachbeitrag

Die Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Naturschutzverbände (AGNV) zum
vorgelegten Fachbeitrag der agl-Saarbrücken zur Konfliktlösung im
Lösungsdialog Rohstoffsicherung in der Vulkaneifel kann hier heruntergeladen werden

Zusammenfassung, Forderungen, Anträge

  • Der Fachbeitrag der agl-Saarbrücken bevorzugt einseitig die Interessen des Gesteinsabbaus. Er trägt deshalb kaum etwas zur Lösung des bestehenden Konflikts bei. Ernsthafte Versuche zur Findung eines Kompromisses hat es bisher nicht gegeben. Sie werden hiermit angemahnt, gefordert.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Kernforderungen der IG Eifelvulkane

In einem Gutachten der Plaungsgemeinschaft Trier ist inzwichen dokumentiert, dass etliche Genehmigungen zum Lava-Abbau gar nicht hätten erteilt werden dürfen. Außerdem liegen fast 80 % der neu in den Blick genommenen Abbau-Flächen (Rohstoff-Potentialflächen) in natur- und wasserrechtlichen Schutzgebieten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Öffentlichkeitsarbeit, Politik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

cropped-wertekarte1.jpg

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Stellungnahme der IG zum Fachbeitrag der Planungsgemeinschaft

Im Fachbeitrag zum Lösungsdialog Rohstoffsicherung Vulkaneifel vom 5.6.2018 und dann auch seitens der Planungsgemeinschaft Trier wird festgestellt, dass etliche Genehmigungen zum Rohstoff-Abbau gar nicht hätten erteilt werden dürfen. Außerdem liegen fast 80 % der neu in den Blick genommenen Abbau-Flächen (Rohstoff-Potentialflächen) in natur- und wasserrechtlichen Schutzgebieten.
Die IG Eifelvulkane thematisiert:
Bislang wurde die Abbau-Industrie mit ihren Privatinteressen mehr geschützt als Natur, Landschaft und die anderen Wirtschaftszweige der bundesweit einzigartigen Vulkaneifel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergründe | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Veröffentlichung des Fachbeitrages durch die Planungsgemeinschaft

Die Planungsgemeinschaft Trier hat die Ergebnisse der Fachbeitrages zum Lösungsdialog Rohstoffsicherung – auch bekannt als Runder Tisch zum Lavaabbau – veröffentlich. Das Dokument kann hier heruntergeladen werden.

Veröffentlicht unter Hintergründe, Politik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sand in die Augen gestreut

„Runder Tisch“, „Lösungsdialog“, es wird uns in der Eifel beim Thema Gesteinsabbau viel Sand in die Augen gestreut, mit Begriffen wie diesen und mit Zahlen. 3679 ha „Potentialflächen“ werden vom Landesamt für Geologie und Bergbau offiziell benannt. Vor vier Jahren war noch von 2150 ha die Rede – eine stattliche Vermehrung also, wo es doch um Minderung gehen soll. In einer am 7.8.2018 im Trierischen Volksfreund zitierten Stellungnahme heißt es “3700 ha sind nicht vorgesehen“. Es wird mit Begriffen verwirrt wie Vorbehaltsgebieten, Vorrangflächen, Rohstoffsicherungsflächen. Es seien 1466 ha als Rohstoffsicherungsflächen vorgesehen, heißt es. Da können wir ja aufatmen, das wären ja „nur“ ein paar mal so viel wie bisher! Und in ein paar Jahren geht es dann weiter mit dem Rest der 3679 ha Potentialflächen, wenn sich nicht wirklich etwas ändert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Absage: Termin 14.08.2018: Lösungsdialog Rohstoffsicherung Vulkaneifel

Die Planungsgemeinschaft Trier hat die für den 14.8.2018 geplante nächste Sitzung im Rahmen des Lösungsdialogs Rohstoffsicherung Vulkaneifel (Runder Tisch) abgesagt. Deshalb findet an diesem Tag auch kein Treffen der IG Eifelvulkane statt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Politik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen