Kreistag gegen weitere Ausweisung von Abbaugebieten

In der vom Landesamt für Geologie und Bergbau (LGB) veröffentlichten Rohstoffgeologischen Fachplanung für einen neuen Regionalen Raumordnungsplan schlägt das Amt die Ausweisung weiterer, landschaftsprägender Vulkanberge als Vorranggebiete für die Rohstoffgewinnung vor.

Da die Lava- und Basaltnachfrage aus bestehenden Tagebauen bzw. durch neue Tagebaue bereist ausgewiesenen Vorranggebieten auf Jahrzehnte hinaus gedeckt werden kann, besteht keine Notwendigkeit, derzeit neue Vorranggebiete für Tagebaue vorzuschlagen und geologische Naturdenkmale über das bisherige Ausmaß in Anspruch zu nehmen.

Der Kreistag Vulkaneifel appelliert daher an die Planungsgemeinschaft, bei der Erstellung des Entwurfes des Regionalen Raumordnungsplans die Aspekte des Landschaftsschutzes deutlich zu berücksichtigen und von einer Ausweisung der Vorranggebiete im Landkreis Vulkaneifel abzusehen.

Beschlossen am 4.4.2011 mit 2(?) Gegenstimmen von der FDP

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s